Zurück in der Erfolgsspur

AH SG Siddinghausen / Weine   –   AH Concordia Scharmede      4 : 0   (2:0)

Aufstellung:

Friedbert Decker

Ralf Cubick, Markus Henneböhl, Klaus Schäfers

Heinz- Werner Hardes, Benjamin Büngeler, Guido Worm, Bernd Püster, Mario Quante

Jan Deissenroth, Andreas Decker

später rein: Michael Winter, Bernd Vonnahme, Jürgen Schäfers, Jörg Sander

Tore: 1:0 Klaus Schäfers, 2:0 Mario Quante, 3:0 Bernd Vonnahme, 4:0 Jan Deissenroth

Nach der deftigen Niederlage letzten Samstag gegen Bielefeld gab es gestern abend einen klaren Heimsieg. Von Beginn an dominierten wir Spiel und Gegner und kamen schnell zu Torchancen. Der Führungstreffer fiel nach einem Gewusel im Sechzehner, wobei Klaus Schäfers in Torjägermanier abstauben konnte. Einige Zeit später erzielte dann Mario Quante mit einem gefühlvollen Heber die 2:0 – Pausenführung. Nach dem Wechsel brauchten wir fast schon traditionell einige Minuten, um wieder in Schwung zu kommen. Dann startete Jan einen Lauf über rechts, perfekte Flanke und Bernd Vonnahme vollendete per Kopf zum 3:0. Jetzt war Jan Deissenroth richtig motiviert, tanzte durch die Abwehr und schoss den Ball zum 4:0 – Endstand ins lange Eck. Unser Gegner kam kaum zu Chancen und wenn, dann war heute Friedbert im Tor eine sichere Bank.

Andreas Decker absolvierte gestern sein 100. AH – Spiel – Herzlichen Glückwunsch!
Schönes WE!!!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Klatsche gegen Arminia

AH SG Siddinghausen/Weine – AH Arm. Bielefeld   1 :9   (0:3)

Aufstellung:

Friedbert Decker

Ralf Cubick, Michael Winter, Michael Twiehoff

Heinz-Werner Hardes, Benjamin Büngeler, Mario Quante, Bernd Püster, Jan Deissenroth

Daniel Strozoda, Andreas Decker

später rein: Bernd Vonnahme, Martin Bürger, Jürgen Schäfers, Klaus Schäfers, Bernd Rettinghaus, Jörg Sander, Stefan Schlüter, Mike Westhölter

Teamchef: Stefan Karthaus

Tore: unser Tor zum 1:4 Martin Bürger;  alle anderen siehe unten

Am Samstag traten wir im Rahmen eines Sportfestes gegen eine Auswahl aus dem Kreis Büren/Weine an.
Konnte unser Gastgeber in den ersten 20 Minuten noch einigermaßen mithalten, brachen sie allerdings nach dem 1ten Tor fast völlig zusammnen. Die restlichen 60 Spielminten dominierten wir das Spiel eindeutig und konnten unsere gute Leistung vom Spiel in Hannover bestätigen. Zahlreiche Angriffe, immer wieder vorgetragen über unsere schnellen Außenbahnspieler, schlugen sich in 6 weiteren Toren in der 2ten Halbzeit nieder.
Tore: M. Souk 3, N. Stamatis 3, T. Meier 2, J. Braun 1 Tor

Fazit: Auf guten Rasen zeigte die Truppe eine spielerisch gute Leistung über 80 Minuten.

Das war der Bericht auf der Arminia – Homepage……So weit alles richtig…  Ich behaupte allerdings, dass wir bis kurz vor der Halbzeit einigermaßen dagegen gehalten haben und nur durch einen unglücklichen Elfmeter und zwei sehr schnelle Kontertore in einen klaren Rückstand geraten sind.

Mehr fällt mrt zu dem Spiel auch nicht ein. Doch, 1. AH – Einsatz für Daniel Strozoda – Herzlich willkommen….

Weiter geht es am Freitag 19.08. um 19:00 Uhr in der Brokwiesen – Arena gegen Scharmede.

Kann echt nur besser werden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Niederlage in letzter Sekunde

AH SG Atteln/Henglarn   –   AH SG Siddinghausen/Weine      2 :1    (0:0)

Aufstellung:

Stephan Koslowski

Ralf Cubick, Michael Winter, Berthold Schlüter

Heinz-Werner Hardes, Jerry Korley, Bernd Püster, Jörg Happe, Bernd Vonnahme

Martin Bürger, Andreas Decker

später rein: Jürgen Schäfers

Teamchef: Stefan Karthaus

Tore: 0:1 Jörg Happe, 1:1, 2:1

Im letzten Spiel vor der 4 – wöchigen Sommerpause gab es eine sehr unglückliche Niederlage. In einem Spiel auf Augenhöhe gab es zunächst kaum Torchancen und so plätscherte das Spiel bis zur Pause mit Ausnahme einer starken Parade unserers Keepers Kossi so dahin. Nach der Pause konnten wir dann nach starkem Solo von Jerry die Führung erzielen ….. Torschütze mit feinem Aussenrist – Schlenzer war mal wieder Münte. In der Folge machte der Gegner richtig Druck und wir kamen kaum noch zu Entlastungsangriffen. Dann gab es plötzlich nach einem unglücklichen Foul von Münte Elfmeter, der sicher zum Ausgleich verwandelt wurde. Nachdem Kossi noch einige starke Paraden bei Topchancen des Gegners zeigte, fiel praktisch mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer. Nach einer Flanke stand der Attelner Stürmer zu frei und konnte leicht einköpfen …Schade

Weiter geht es am 6. Auggst mit einem Kleinfeldturnier in Nehden und eine Woche später mit dem Saisonhöhepunkt am Samstag, 13. August: Beim Weiner Sportfest spielen wir dann gegen die AH von Arminia Bielefeld…..

Schöne Ferien!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Endlich wieder Sieg ohne Gegentor

AH SG Siddinghausen/Weine   –   AH FSV Bad Wünnenberg/Leiberg Blau       3 : 0     (1:0)

Aufstellung:

Friedbert Decker

Ralf Cubick, Markus Henneböhl, Klaus Schäfers

Heinz-Werner Hardes, Guido Worm, Jerry Korley, Bernd Püster, Bernd Vonnahme

Martin Bürger, Philipp Helle

später rein: Jörg Happe, Stefan Schlüter, Andreas Decker, Jörg Sander

Teamchef: Stefan Karthaus

Tore: 1:0 Philipp Helle, 2:0 Jörg Happe, 3:0 Philipp Helle

Nach über 4 Wochen endlich wieder mal ein Spiel und dann auch noch ein Sieg ohne Gegentor. Nach einigen Minuten Anlaufzeit lief der Ball recht gut und nach einem schnell vorgetragenen Angriff über Bernd Vonnahme konnte Philipp zum 1:0 abschließen. In der Folge kamen wir (ich) zu einigen Chancen, die aber leider vergeben wurden. Der Gegner versuchte auch einiges, doch wir standen meist recht gut und konnten gefährliche Situationen in Tornähe verhindern. Nach der Pause konnte dann der eingewechselte Jörg Happe nach schöner Vorarbeit von Philipp das 2:0 erzielen – schon sein 3. Saisontor!!! Ja, und dann schoss Philipp sein 2. Tor, diesmal nach schönem Querpass des ebenfalls gerade eingewechselten Stossstürmers Jörg „Lewi“ Sander. Jetzt war alles gelaufen und bis zum Ende passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel…..

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Remis beim Sportfest

AH SG Siddinghausen/Weine   –   AH FC Hövelriege         4 : 4    (3:3)

Aufstellung:

Friedbert Decker

Ralf Cubick, Markus Henneböhl, Michael Twiehoff

Heinz-Wener Hardes, Mario Quante, Michael Winter, Bernd Püster, Bernd Vonnahme

Andreas Decker, Jörg Happe

später rein: Stefan Schlüter, Berthold Schlüter, Klaus Schäfers, Jürgen Schäfers, Stephan Koslowski, Jörg Sander

Teamchef: Stefan Karthaus

Tore: 1:0 Bernd Vonnahme, 1:1, 1:2, 1:3, 2:3 Jörg Happe, 3:3 Klaus Schäfers, 4:3 Stefan Schlüter, 4:4

Bei gestern gutem Sportfest – Wetter gab es erneut ein sehr torreiches Spiel, Nach der schnellen Führung durch Bernd Vonnahme klappte längere Zeit nur noch wenig bei uns und der Gegner kam zu drei schnellen und vor allem einfachen Toren. Nach diesem Totalausfall haben wir uns wieder berappelt und Jörg „Münte“ Happe konnte verkürzen. Direkt danach erzielte Klaus Schäfers direkt nach seiner Einwechselung mit dem ersten Ballkontakt per tollem Fernschuss den Ausgleich. In der Pause wurde dann kräftig gewechselt und bei beiden Teams ließen die Kräfte etwas nach. Markus hatte dann noch einen Geistesblitz und setzte Stefan Schlü. toll in Szene und schon stand es 4:3. Danach hätte der spät eingewechselte Jörg „Lewi“ Sander das entscheidende Tor machen können (müssen) und so kam es dann doch anders. Mit dem Schlusspfiff machte Hövelriege nicht unverdient den Ausgleich.

Bei der dritten Halbzeit lief es dann beim Sportfest wieder rund……!!!!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Viele Tore in Schwaney

AH TuS Egge Schwaney   –   AH SG Siddinghausen/Weine            4 : 5      (1:1)

Aufstellung:

Friedbert Decker

Ralf Cubick, Markus Henneböhl, Klaus Schäfers

Heinz-Werner Hardes, Benjamin Büngeler, Michael Twiehoff, Bernd Püster, Bernd Vonnahme

Martin Bürger, Andreas Decker

später rein: Hermann Borghoff, Michael Winter

Teamchef: Stefan Karthaus

Tore: 1:0, 1:1 Martin Bürger, 1:2 Martin Bürger, 2:2, 2:3 Martin Bürger, 3:3, 3:4 Bernd Vonnahme, 4:4, 4:5 Bernd Vonnahme

Zu diesem Spiel gibt es nicht sehr viel zu kommentieren. Es fielen zwar die oben genannten neun Tore, aber ansonsten bewegte sich das Match auf sehr bescheidenem Niveau. Die Tore fielen meist nach einer Kette von Fehlern, wobei beide Mannschaften stets beteiligt waren. So steht am Ende der Sieg für uns auf dem Papier, in den nächsten Spielen sollten wir dann auch wieder etwas besser Fußball spielen.

Zu erwähnen bleibt nur noch, dass Bernd Püster am Freitag sein 250. AH – Spiel absolvierte – Herzlichen Glückwunsch dazu, Bernd!

Schönen Sonntag allerseits!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Tolles Wetter – Schöne Tore!

AH SG Siddinghausen/Weine   –   SG Alfen/Etteln           5 : 0     (3:0)

Aufstellung:

Stephan Koslowski

Hermann Borghoff, Markus Henneböhl, Klaus Schäfers

Heinz-Werner Hardes, Ralf Cubick, Michael Twiehoff, Andreas Decker, Bernd Püster

Martin Bürger, Jan Deissenroth

später rein: Stefan Schlüter, Berthold Schlüter, Jürgen Schäfers

Teamchef: Stefan Karthaus

Tore: 1:0 Heinz-Werner Hardes, 2:0 Martin Bürger, 3:0 Martin Bürger, 4:0 Markus Henneböhl, 5:0 Jan Deissenroth

Bei strahlendem Somnnenschein und 23 Grad konnten wir gestern einen klaren Sieg landen. Obwohl bei uns auch nicht alles Klappte, waren wir von Beginn an überlegen. Nach einem Lauf über rechts konnte Michael Twiehoff eine tolle Flanke schlagen und schon stand es nach meiner Direktabnahme mit Treffer unten rechts 1:0. Kurze Zeit später konnte Martin Bürger nach schöner Einzelleistung auf 2:0 erhöhen, bevor er dann per direkt verwandeltem Eckball von links die beruhigende Pausenführung erzielen konnte. Nach der Pause plätscherte das Spiel so dahin, bevor dann auch Markus Henneböhl nach schönem Spielzug traf. Den Schlusspunkt bei diesem Torreigen setzte dann Jan Deissenroth nach schöner Flanke von Jürgen Schäfers mit einem Kopfballtor (macht er auch nicht so oft!).

Der Sieg wurde dann am Abend bei der Party zum 50. Geburtstag unseres Keepers Wolfgang gebührend gefeiert.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Remis gegen starke Elsener

AH SG Siddinghausen/Weine    –    AH TuRa Elsen               2 : 2      (0:2)

Aufstellung:

Friedbert Decker

Klaus Schäfers, Markus Henneböhl, Ralf Cubick

Hermann Borghoff, Guido Worm, Michael Winter, Bernd Püster, Bernd Vonnahme

Martin Bürger, Thomas Kellerhoff

später rein: Heinz-Werner Hardes, Andreas Decker, Stefan Schlüter, Jürgen Schäfers

Tore: 0:1, 0:2, 1:2 Stefan Schlüter, 2:2 Martin Bürger.

Bei immer noch kühlen Temperaturen hatten wir gestern die spielstarke Elsener Mannschaft zu Gast. Nach einigem Abtasten übernahm in der Folge der Gast die Initiative und kam mit einem Doppelschlag per Kopfball und direkt verwandelten Freistoß zur 2:0 – Pausenführung. Nach dem Wechsel kamen wir dann besser ins Spiel und der eingewechselte Stefan Schlüter erzielte mit schöner Direktabnahme den Anschlusstreffer. Jetzt kamen wir zu mehreren guten Angriffen und einen davon konnte Martin Bürger zum jetzt verdienten Ausgleich nutzen. Danach gab der Schiedsrichter ein Tor wegen angeblicher Abseitsstellung von mir nicht und Bernd Vonnahme scheiterte kurz vor dem Abpfiff nach schönen Solo denkbar knapp. Alles in allem ein gerechtes Ergebnis.

Hermann Borghoff bestritt gestern sein 250. AH – Spiel und Klaus Schäfers kam bereits zu seinem 350. Einsatz. Herzlichen Glückwunsch!!!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Klarer Sieg in Leiberg

AH FSV Bad Wünnenberg/Leiberg blau   –   AH SG Siddinghausen/Weine    1 : 4

Aufstellung:

Stephan Koslowski

Ralf Cubick, Markus Henneböhl, Klaus Schäfers

Hermann Borghoff, Mario Quante, Bernd Vonnahme, Guido Worm, Michael Winter

Martin Bürger, Bernd Püster

später rein: Michael Twiehoff

Tore: 0:1 Bernd Vonnahme, 1:1, 1:2 Mario Quante, 1:3 Bernd Vonnahme, 1:4 Bernd Vonnahme

Da ich – wie man oben sieht – gestern beim Spiel nicht da war, kann ich nicht viel zum Spielverlauf sagen. Hermann sagte mir, dass wir ganz gut waren und auch verdient in dieser Höhe gewonnen haben. Das glaube ich ihm dann auch mal und möchte an dieser Stelle noch unseren dreifachen Torschützen Bernd Vonnahme erwähnen … Glückwunsch! Schafft man auch nicht so oft.

Schönes Wochenende!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page